Startseite
  Über...
  Archiv
  Anmachsprüche die wirken!!!
  Gefühle, Gedanken und Momente...
  (Online-)Freunde! ;-)
  Gästebuch
  Kontakt
 


http://myblog.de/silence-is-golden

Gratis bloggen bei
myblog.de





Vielleicht...

... sollte ich diesen Blog wieder ein bißchen zurück holen ins Leben! :-) Eigentlich wars schon ab und an ganz schön zu schreiben. Und es muss ja keiner lesen, wenn er nicht will... 

Der letzte Eintrag... mein Gott... Da war ich noch unentschlossen! Und dann hab ichs durchgezogen! Gekündigt, die Sicherheit aufgegeben, mich durch eine harte Schule gequält, die mich wieder jeden Tag an den Schreibtisch gezwungen hat. Stundenlanges lernen oft bis tief in die Nacht und oft ab früh am Morgen. Mit einer Verbissenheit, die die wenigsten verstehen können. Es hat mich viel gekostet. Freundschaften! So schöne Freundschaften. Nein, es war nicht leicht. Aber wieder habe ich wunderbare Menschen kennen gelernt. Wieder habe ich Menschen kennengelernt, bei denen ich mir wünschen würde, sie wären mir nie begegnet und andere, die ich nie wieder aus meinem Leben haben will.

Und jetzt? Jetzt sitz ich hier, in Holland, nach 4,5 Wochen hartem Sprachkurs, weit weg von zu Hause, weil man einem Traum eben manchmal auch nachreisen muss... Zumindest wenns mitm Hirn nicht reicht! emotion Und hier? Ja, ich bin glücklich hier. Echt glücklich. Auch wenn ich so weit weg bin, von den wichtigsten Menschen in meinem Leben. Und hab auch hier wieder Menschen kennen gelernt, die mir jetzt schon sehr wichtig sind. Es ist doch schön, dass es so tolle Menschen gibt... 

Und wie gehts jetzt weiter? Also die Tage wird jetzt erstmal gelernt. Fleißig, fleißig gelernt!! Nur noch ein bißchen durchhalten... Und dann hoffentlich mal richtig frei. So richtig!!! ZWEI WOCHEN NICHTS TUN!!! Das hatte ich etwas 4 Jahre nicht... Gott, es waren schwere 4 Jahre. Ich hoffe, das wird sich alles irgendwann lohnen. 

Und wie ist mein Resüme? Eigentlich hat es sich bereits gelohnt. Ich habe mich ein Stück selber wieder kennen gelernt. Ich komme langsam dahinter wie ich bin... ;-) Und wie bin ich? Ich bin ein Kämpfer! Oh ja, ich bin ein Kämpfer. Zumindest wenn ich um meinen Beruf kämpfen muss. Wenn es ums andere Geschlecht geht bin ich alles andere als ein Kämpfer. Da bin ich ein kleines Mäuschen, das in einer Ecke sitzt und wartet dass es jemand hervorlockt... Ängstlich, dass es wieder weh tut und doch voller Hoffnung... Vielleicht... Vielleicht irgendwann...

6.8.09 09:49


Werbung


Weiß vielleicht jemand was richtig ist?

Soll ich weiter machen, diesen dummen Abi-Kurs an der VHS, der mich Nerven kostet ohne Ende, der sicher auch zu meiner depressiven Stimmung beiträgt, der mir nichts bringt, nur eine Chance vertut?

Oder soll ich einfach kündigen! Einen sicheren Job aufgeben, bei dem dumme Menschen arbeiten, aber genauso wunderbare Menschen die ich jeden Tag um mich habe und die ich teilweise eben auch jeden Tag um mich haben möchte? Und das alles wegen einer Schule, die mich vielleicht meinem Traum ein Stückchen näher bringt. Oder eben auch nicht!

Oder soll ich einfach so weiter machen wie bisher? Dieses Leben als das akzeptieren, was es einfach ist: Ein unwichtiges Sandkorn in den letzten Lebenssekunden dieser Erde! Und da es unwichtig ist, sollte ich mich vielleicht selber nicht so wichtig nehmen und irgendwas versuchen zu ändern. Für was denn? Es gibt nichts positives an diesem Leben. Und da es das die letzten 25 Jahre nicht merklich gegeben hat, wird es das mit großer Wahrscheinlichkeit auch die nächsten 25 Jahre nicht geben... Für was lebt man eigentlich? Um denjenigen einen Gefallen zu tun, die irgendwann dachten, dass ich wirklich scharf drauf bin dieses Leben zu leben?! Dann ist das wohl ein weiterer Grund mich nicht länger anzustrengen...

Ich dachte wirklich, ich wäre aus dieser Phase raus... Nein, sie kommt immer wieder! Und sie wird mich nie los lassen! 

10.2.07 02:59


Ein Smiley verändert die Welt!!!

Ich will ja gar nicht so recht auf den Müll bei mir in der Arbeit eingehen. Auch weil man ja nie weiß, wer sich hierher verläuft. Aber wenn man eine Mail diktiert bekommt, die dummerweise den Satz "Wenn du keine Zeit hast, dann eben nicht" enthält, hat man nicht viele Möglichkeiten diesen Satz "abzuschwächen", weil ich ihn ein bißchen hart finde. Ich habe aber - wie so oft - einfach einen :-) - Smiley dahinter gesetzt und dachte, das ist dann auch gut so. Tja, der Schuss kann auch nach Hinten los gehen und man bekommt vorgeworfen man wolle eine Verschwörung (ohne Scheiß!!! Hat sie echt so gesagt) anzetteln oder ein Boykott der Marketing-Abteilung!  Da ich also nicht weiß, wie meine Besucher hier meine Smilieys interpretieren, lasst euch eins gesagt sein:

Ich meine es nicht böse! Ein Smiley ist ein Smiley, ist ein Smiliey ist ein Smiley! :-) Und das wird er bei mir auch bleiben. Schließlich hab ich einen :-) - Smiley gesetzt und keinen - Smiley. Hm, vielleicht sollte ich in Zukunft bei meinen Smileys ein bißchen aufpassen! (Leider gibt es keinen Kopfschüttel-Smiliey...) 

Hiermit schwöre ich: Ich meine meine Smiliey politisch korrekt und habe nicht vor jemanden damit zu verletzten oder gegen Gesetze zu verstoßen!  

7.2.07 23:44


"Das Beste" aus Sicht eines Singles...

Ja, ich bin Single! Ich versteh es auch nicht, bei all den geilen Männern die auf dieser Welt rumrennen (Vorsicht Ironie!!!). Und was einem unglaublich glücklichen Single wie mir (Vorsicht Ironie hoch 3!!!) so richtig aufbaut ist, wenn man den Radio einschaltet und auf drei Kanälen gleichzeitig so eine supergeile Nummer wie "Das Beste" von Silbermond läuft! Und da ich dieses Lied einfach abgrundtief hasse (ich weiß aus sicherer Quelle dass es nicht nur mir so geht!), möchte ich es jetzt mal interpretieren!

Ich entschuldige mich vorab bei allen, die das Lied mögen! ES TUT MIR WIRKLICH LEID, ABER ES GEHT FÜR MICH EINFACH ECHT GAR NICHT! Am Besten ihr lest den Text nicht, weil es eure positive Einstellung dem Lied gegenüber ändern würde! Und daran will ich wirklich nicht schuld sein! Ich will mich hier einfach nur mal abreagieren! WEIL ES MICH NUNMAL GEHÖRIG ANKOTZT!!!

Und ACHTUNG, für Kinder und Jugendliche unter 18 ist der folgende Text nicht geeignet!!! 

Text:
Ich habe einen Schatz gefunden, (Mittlerweile weiß es jeder Golum!)
und er trägt deinen Namen. (Ein richtiger aus Gold wäre mir zwar lieber gewesen, aber was solls, jetzt hab ich dich schon hier du Stück!)
So wunderschön und wertvoll (und mit dicker Brieftasche)
mit keinem Geld der Welt zu bezahlen. (Nein, bezahlbar ist dieser Menschenaffe wohl wirklich nicht!)


Du schläfst neben mir ein, (ja, grad dass er es noch von dir runter geschafft hat du Schlampe!)
ich könnt dich die ganze Nacht betrachten (kommst du dir nicht leicht blöd vor dabei???)
sehn wie du schläfst (wie Menschenaffen das nunmal machen!)
hörn wie du atmest, (atmen, schnarchen, röcheln... wie auch immer man das nennen will...)
bis wir am Morgen erwachen (,du dich anziehst und mir kulanterweise 300 Euro aufn Tisch legst)


Hast es wieder mal geschafft, (endlich du Stück!)
mir den Atem zu rauben. (ein Freier der gut im Bett ist - meinen Glückwunsch Madame...)
Wenn du neben mir liegst, (lange hats auf mir ja nicht gedauert...)
dann kann ich es kaum glauben, (weil ich die Nase voller Koks hab und sowieso kaum denken kann)
dass jemand wie ich (zugedröhnt und durchgenudelt)
so was schönes wie dich verdient hat (und sowas liegt auch noch auf der Straße rum und zahlt danach... ein Traum!)

Refrain:
Du bist das Beste was mir je passiert ist, (was das Finanzielle angeht...)
es tut so gut wie du mich liebst (krieg ich für die Aussage jetzt nen Hunni mehr?)
Vergess den Rest der Welt, (wenn ich das Koks endlich rein gedrück hab!)
wenn du bei mir bist (dir ist schon klar, dass der nebenbei noch ein paar Andere knallt, oder?)

Du bist das Beste was mir je passiert ist, siehe oben
es tut so gut wie du mich liebst siehe oben
Ich sag’s dir viel zu selten, (weil ich so ungern lüge...)
es ist schön das es dich gibt (geheiligt werde ein Einkommen!)


Dein Lachen macht süchtig, (Was hätte die Tussi auch sonst schreiben sollen? "Koks" wurde zensiert!)
fast so als wär es nicht von dieser Erde. (ja, so wie der aussieht kann ich mir das gut vorstellen...)
Auch wenn deine Nähe Gift wär, (hätte das Leiden wenigstens relativ schnell ein Ende!)
ich würd bei dir sein solange bis ich sterbe. (was so und anders nicht mehr lange dauern dürfte!)

Dein Verlassen würde Welten zerstören, (versteh ich: 300 Euro haben oder nicht haben...)
doch daran will ich nicht denken. (wenn ich denn noch nen klaren Gedanken fassen könnte)
Viel zu schön ist es mit dir, (und deinem Geld)
wenn wir uns gegenseitig Liebe schenken. (poppen wir uns das Hirn raus... viel davon haben wir doch sowieso nicht mehr...)


Betank mich mit Kraft, (Kraft? Netter Ausdruck für das Zeug was er da abspritzt...)
nimm mir die Zweifel von den Augen (kann man Zweifel schnupfen?)
erzähl mir 1.000 Lügen, (du kannst mir doch eh alles rein drücken...)
ich würd sie dir alle glauben, (weils mir eigentlich voll wurscht ist, was du da von dir gibst!)
doch ein Zweifel bleibt, (aha, jetzt kommts)
dass ich jemand wie dich verdient hab (wußt ichs doch: Es geht wieder nur ums Geld...)

Refrain:
(siehe oben!)

Wenn sich mein Leben überschlägt, (und drehen tut sich eh schon alles...)
bist du die Ruhe und die Zuflucht (oh man, der Kerl ist doch echt immer flüssig, oder?)
weil alles was du mir gibst, (vorhin hast du das Synonym "Kraft" für das Zeug benutzt!)
einfach so unendlich gut tut (Ach so, du meintest Koks... alles klar!)

Wenn ich rastlos bin, (und aufm Strich auf und ab renne...)
bist du die Reise ohne Ende (ein weiter Weg bis man die Kohle mal aufm Tisch liegen hat...)
deshalb leg ich meine kleine große Welt (Hey krass, die Alte ist doch echt voll drauf!)
in deine schützenden Hände (und hoffe, dass diese dann Großzügig sind...)

 

Entschuldigung, aber ich musste das einfach mal los werden!!!

10.1.07 23:09


Gewichts-Tagebücher... Sowas braucht der Mensch!

Ja, ich weiß, mein Italien-Trip wurde immer noch nicht veröffentlicht! Schön wars! Das muss bis jetzt einfach reichen. Ich hab momentan so selten den Nerv hier zu schreiben. Gut, ich hab überhaupt selten einen Nerv für irgendwas. Es wird mir einfach alles zu viel. Ich hab das Gefühl, mein Leben fährt mit 220 auf der Autobahn (ob mit oder ohne Limit!) und ich hab keine Möglichkeit die Geschwindigkeit zu regulieren. Ach ja, hört euch mal wieder mich an... (oder lest mich! Wie auch immer...) Mein Selbstmitleid nimmt unglaubliche Ausmasse an und es nervt mich selber (da ist er wieder, der Nerv...). Und weil ich meinen Blog nicht selber zu spamen will mit meinem Müll, wollte ich mir grad ein Online-Tagebuch suchen. Aber ich finde nix passendes. Das hier ist ja alles öffentlich und das muss ja nun wirklich nicht sein! Was ich gefunden hab, war ein "Gewichts-Tagebuch". Leute, braucht man sowas wirklich? Also ich nicht! Ich hab heute - aus Versehen! - im Vorbeigehen in den Spiegel geschaut... Aber Hallo Grüß Gott, Weihnachten war und es ist nicht spurlos an mir vorüber gegangen! Aber soll ich deshalb wirklich ein Gewichts-Tagebuch führen? Muss dieses Elend wirklich dokumentiert werden? Ich denke nicht und verzichte danken!

Bah, ich futtere momentan wirklich nur Süßes. Mir hängt es schon von den Ohren raus. Das werde ich jetzt wieder ein bißchen einschränken!

Ach ja, und hat eigentlich jemand eine herausragende Idee für Silvester? Ich bin für alles offen... ;-)

28.12.06 21:06


Bella Italia!

Es ist noch nicht einmal eine Woche her, dass mich Sarah angerufen hat und gemeint hat "Birgit, ich muss zum Friseur! Kommst du mit nach Bologna?" Ja, da kann ich ja wohl nicht nein sagen! Ein paar Tage mit Sarah in Italien kann man sich nicht entgehen lassen. Gesagt getan, Sarah hat sich um die Zugtickets gekuemmert und gestern Abend gings dann los! Gestern Abend? Si! Wo bin ich also grade? In einem Internetcafe mitten in Italien. Und was soll ich sagen? Ich liebe es!!! Es ist nicht so, dass wir nichts besseres zu tun haetten als surfen. Aber auf unseren Friseurtermin muss ich noch eine halbe Stunde warten und da vertreiben wir uns die Zeit.  Einen Kaffee hatten wir schon und auf dem Weg ins Internetcafe haben wir auch schon ein bisschen was von der Stadt gesehen. Grandios!!! Die Zugfahrt war natuerlich Horror, wie Zugfahrten eben sind. Ich habe sogar hier und da ein bisschen geschlafen. Aber bei jeder kleinen Kurve und jedem kleinen Bremsmanoever war ich wach. Folge: Ich hab Kopfschmerzen! Bin aber guter Hoffnung, dass wieder vergeht.

Ach ja: Das Wetter hier ist ganz gut. Man kann nicht von strahlendem Sonnenschein reden, aber es ist allemal besser als in Deutschland. Aber was sollte man auch erwarten?

24.11.06 09:25


GRÄTZE!!!

Ich kann es mir nicht anders erklären: Da die Pest ja bereits vor ein paar Jahren ausgestorben ist (sterben Krankheiten aus oder rottet man die aus? Egal...) muss es die Grätze sein, die mich seit gestern quält! Die Mundwinkel-Grätze! Ärzte nennen es - verharmlosend - Herpes. Herpes... Verfluchtes Zeug! Ich kleistere mir schon den ganzen Tag verschiedene Crems drauf und das Ding verschwindet einfach nicht. Wie ich ausschaue... Nein! Also meine nahezu vollkommene Schönheit hat plötzlich einen Knacks! Wie soll meine Psyche (die ja momentan sowieso angeschlagen ist) damit fertig werden? Ich weiß es wirklich nicht... Ich werde dann mal beim Psychologen (Kollegen!) anrufen und mir einen Sonder-Termin geben lassen. Das gehört behandelt. Seelisch wie körperlich! Aber vorher muss ich dringend cremen gehen...

Weiß jemand ein gutes Mittel gegen Grätze? Ich brauch Salzsäure! Ich ätze das Ding einfach weg... *grummel*

24.10.06 17:04


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung